29. April 2019

Atem-Coaching

Begleitet werden und vom Atem leiten lassen.  Wieder im Programm: Atem-Coaching Die Methode „Erfahrbarer Atem“ verbindet die Wahrnehmung von Körperempfindungen mit der Wahrnehmung des Atems, so wie er ist. Dies führt zu einem Zustand wacher Sammlung, in dem Sie sich selbst und Ihr Umfeld in einem neuen Licht sehen können. Beim Atem-Coaching werden […]
6. April 2019

Mit Leib und Seele singen

Ferienseminar: Erfahrbarer Atem und Gesang 16.-18.8.2019 in der Eifel Mit diesem Seminar setzen Hildegard Knebel und Hedwig Schlags ihre im Sommer 2018 begonnene Zusammenarbeit fort. Singen und Atemarbeit begegnen sich. Übungen aus der Atem- und Bewegungsarbeit des Erfahrbaren Atems wechseln ab mit Singeinheiten und beide entfalten ihre kraftvolle Wirkung. Die Lieder […]
25. März 2019

Bonn atmet

Bonn atmet – Atmen Sie mit! Eine Aktion von ATEM – Der Berufsverband e.V. Umsonst und draußen Von April bis Oktober, über sieben Monate verteilt, können Sie zehnmal sonntags in der Rheinaue „mitatmen“. Atemtherapeutinnen aus dem Köln-Bonner-Raum bieten Ihnen jeweils ab 10 Uhr Atemübungen zum mitmachen an. Außerdem erhalten Sie […]
16. März 2019

Soforthilfe bei Atemproblemen

Neu ab 1. April 2019: Soforthilfe bei Atemproblemen Ab 1. April 2019 biete ich eine Soforthilfe bei Atemproblemen an. Durch bestimmte Übungen im Sitzen, gezielte Behandlungsgriffe im Liegen und Gespräch kann eine aktuelle Schwierigkeit gelindert und einer Lösung näher gebracht werden. Die Soforthilfe ersetzt nicht den Arztbesuch, die physiotherapeutische oder psychotherapeutische Behandlung, […]
9. März 2019

Alles schon da

Alles schon da im eigenen So-sein. Nichts hinzu, nur entwickeln. Genug. Liebe Leserschaft, Anne Dufourmantelle lässt mich noch nicht los. In ihrem Buch „Lob des Risikos“ schreibt sie: „Wir werden von einem Begehren bestimmt, das uns ein exakt auf uns zugeschnittenes Leben schmiedet, für das es weder Ausrede noch Entschuldigung […]
2. März 2019

Nicht mehr hoffen.

Nicht mehr hoffen. Erkunden und schauen, was unter den Händen geschieht. Heute möchte ich Ihnen an meiner Lektüre Anteil geben. Ich lese das Buch „Lob des Risikos“ der französischen Philosophin Anne Dufourmantelle. In dem Kapitel „Nicht mehr hoffen“ schreibt sie darüber, wie sie den Begriff der  Hoffnung umgedeutet wissen will, indem […]